Kochen in Zeiten der Isolation: Kitchari

PhotoPhoto

Kochen in Zeiten der Isolation


Seit gut einer Woche sind die Schulen zu, viele Betriebe haben auf Homeoffice umgestellt. Eine Situation, die unser aller Leben verändert.

Kulinarisch kann so eine Virus-Pandemie auch eine Chance sein. Ganz nach dem Motto «Stay at home and cook» publizieren wir regelmässig schmackhafte Rezeptideen zum Nachkochen. Gemeinsam blüht unsere Kreativität auf und wir geniessen unbekannte Geschmackserlebnisse.

Heute mit einem ayurvedischen Kitchari. Ein leicht verdaulicher Eintopf, der uns nach Krankheiten, einer Geburt oder in turbulenten Zeiten nährt und Energie schenkt.

Wir empfehlen Dir frische, biologisch angebaute und saisongerechte Produkte zu verwenden.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Tassen Basmatireis
  • 1 Tasse halbierter, geschälter Mungdal
  • ca. 800g frisches Gemüse (z.B. Mangold, Spinat, Erbsen)
  • etwas Ghee (geklärte Butter)
  • Vata Gewürzmischung (erhältlich unter info@mangalam.ch für 7.90-), Salz

 

Anleitung:

  1. Vor dem Kochen solltest Du den Reis waschen. Damit entfernst Du zum einen überflüssige Stärke und zum anderen Verunreinigungen im Reis. Den Reis in eine Schüssel geben und diese grosszügig mit Wasser füllen. Einige Male mit der Hand rühren, den Reis leicht kneten. Das nun milchige Wasser abgiessen. Diesen Vorgang 2-3 Mal wiederholen und den Reis danach 30 min. im Wasser stehen lassen. Ebenfalls die Mungdal waschen und 30 min. einweichen. 
  2. Während Reis und Mungdal aufweichen ca. 800g frisches Gemüse nach Deiner Wahl klein schneiden. 
  3. Reis und Mungdal in den Reiskocher oder einen grossen Topf geben. Dann so viel Wasser drauf, dass das Wasser ca. 1 ½ - 2 Fingerkuppen (bis zum Gelenk) über der Reismischung steht. Gemüse und 2 TL Vata Gewürzmischung und etwas Ghee beifügen. Alles gut durchmischen. Im Reiskocher kochen, im Topf kurz aufkochen und dann bei kleiner Hitze ca. 20 min. garkochen. Am Schluss ohne Hitze ziehen lassen. 
  4. Als letzter Schritt das Kitchari mit Salz und Vata Gewürzmischung abschmecken. Ebenfalls Korianderblätter und die Methia Gewürzmischung (etwas pikant: erhältlich unter info@mangalam.ch für 9.80-) eignen sich zum Nachwürzen. 


En guete und blieb gsund!